Call for Applications: IGEL Aachen Training School

 

In Zusammenarbeit mit der Internationalen Gesellschaft für Empirische Literaturwissenschaft (IGEL) organisieren die Anglistik der RWTH Aachen (IfAAR) und das Aachen Research Team Cognitive Literary Studies (ART CogLit) vom 27. bis zum 30. August 2018 einen Workshop zum Thema „Gebrauch von empirischen Methoden in der Literaturwissenschaft“. In einer Mischung aus Vorlesungen, die von mehreren international führenden Forscher*innen – allesamt Mitglieder von IGEL – gehalten werden, und praktischen Übungen, die von ihnen geleitet werden, werden die Workshop- Teilnehmer*innen an verschiedene Aspekte der empirischen Literaturwissenschaft herangeführt, wie z.B. experimentelle Designs, quantitative und qualitative Methoden sowie die Grundlagen deskriptiver Statistik und Inferenzstatistik und eine Einführung in die Software SPSS Statistics. In den Übungen werden die Teilnehmer*innen das Erlernte dann anwenden, indem sie mit Unterstützung der Mentor*innen praktische Aufgaben bearbeiten.

Da ein enger Austausch zwischen den Mentor*innen und Teilnehmer*innen in einer kleinen Gruppe angestrebt wird, sind die Plätze in diesem Workshop leider beschränkt.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme an der IGEL Aachen Training School haben, dann senden Sie bitte bis Dienstag, 3. Juli 2018 Ihre Bewerbung an .

Ihre Bewerbung sollte folgendes enthalten:
- Ihre persönlichen Daten: Name, Forschungsinteressen, akademischer Grad bzw. Titel
- Ein kurzes Motivationsschreiben, in dem Sie erläutern, warum Sie gerne an dem Workshop teilnehmen würden
- Eine kurze Beschreibung des Forschungsprojektes und der Fragestellung, die Sie entwickeln/an der Sie arbeiten (wenn dies zutrifft)

Da wir uns noch in der Organisationsphase befinden, können wir noch nicht mit Sicherheit sagen, ob es eine Teilnahmegebühr geben wird und wie hoch diese wäre. In jedem Fall läge diese Teilnahmegebühr im zweistelligen Bereich und würde so gering wie möglich ausfallen. Wir werden weitere Informationen veröffentlichen, sobald wir können – zögern Sie trotzdem nicht, sich in der Zwischenzeit schon zu bewerben!

Wir freuen uns sehr darauf, diesen Workshop durchzuführen.

Sollten Sie Fragen bezüglich des Bewerbungsprozesses oder der Training School haben, können Sie Caroline Kutsch jederzeit kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen und werden so bald wie möglich ein detailliertes Programm für die Training School veröffentlichen.